Informationen + Termine  

unter

Tel.:     09498/ 902356

mail:    nkapeller@gmx.de 

        

 

Fahrerlaubnisverordnung

 

Ich führe alle Untersuchungen für die Erteilung oder Verlängerung von Führerscheinen im Strassenverkehr durch. Es werden dabei alle notwendigen Untersuchungen in der Regel durch mich durchgeführt, d.h. die allgemeine Eignungsuntersuchung, die Untersuchung der Augen und bedarfsweise die psychometrische Testung.

   

Die nachfolgenden Preise beinhalten alle für den jeweiligen Anlass notwendigen Untersuchungssteile. Die Preise für verkehrsmedizinische Untersuchungen enthalten die Mehrwertsteuer, für Betriebe wird die Mehrwertsteuer aber separat ausgewiesen.  

Die nachfolgenden Preise gelten ab 01.01.2019

Taxi/Mietwagen: 

Ersterteilung oder Verlängerung ab 60.Lebensjahr:          159,00 Euro   

Verlängerung unter dem 60.Lebensjahr:                           95,00 Euro    

Bus (D1,D,D1E,DE) :  

Ersterteilung oder Verlängerung ab 50.Lebensjahr:          159,00 Euro 

Verlängerung unter dem 50.Lebensjahr                            95,00 Euro   

LKW (C1,C,C1E,CE) :   

Ersterteilung oder Verlängerung                                       95,00 Euro  

Untersuchungen nur nach Terminvereinbarung unter der Telefonnummer  09498 / 90 23 56   

Ort der Untersuchung:  

In meinen Untersuchungsräumen in 

93059 Regensburg

Donaustaufer Str. 25

ca. 50m von der Reinhausener Kirche Richtung Regenbrücke,

Parkmöglichkeiten an der Donaustaufer Str. vor dem Haus mit Parkscheibe


Bitte zur Untersuchung mitbringen:


  • Gültigen Personalausweis
  • Brillen, falls vorhanden
  • Unterlagen (Krankenhausberichte, Arztbriefe etc.) bei schweren chronischen Erkrankungen (z.B. Herzerkrankung, Zuckererkrankung, Durchblutungsstörungen)
  • speziell bei Zuckererkrankung dokumentierte Werte von Selbstkontrollen und von Kontrollen beim behandelnden Arzt
  • Untersuchungshonorar in bar

Bei mehreren anfallenden Untersuchungen können diese auch nach Absprache in Ihrem Betrieb erfolgen. Bitte beachten Sie, dass die Untersuchungen bis zu einem Jahr vor dem Einreichen der Unterlagen bei der Führerscheinstelle durchgeführt werden können. Dadurch können  Untersuchungen von mehreren Mitarbeitern an einem Termin „zusammengefasst" werden. Dies kann Ihre Planung für Untersuchungsaktionen  in Ihren Betrieben wesentlich erleichtern.

 

 

 

 

AKTUELLES

 

Die Beurteilung der psychischen Belastungen ist nach §5  des Arbeitsschutzgesetztes vom Arbeitgeber durchzuführen.

 

Ich kann Sie dabei unterstützen bzw. auf Wunsch auch eine Befragung Ihrer Mitarbeiter mit einem geeigneten Fragebogen durchführen.

 

Gerne berate ich Sie unverbindlich über die Möglickeiten, dieses Thema unter Berücksichtigung der Wirtschaftlichkeit zu bearbeiten.